Vertrauensstelle für Gewaltprävention


Stärken

Beraten

Schützen


Nicole Sonntag
Nicole Sonntag

Wir sind die Vertrauensstelle zur Prävention von Gewalt und sexualisierter Gewalt.

Wir stehen allen Bewohnern, Angehörigen, gesetzlichen Betreuern, internen und externen Mitarbeitern sowie allen Personen aus unserem Umfeld bei Konflikten und Fragen zur Verfügung, die unsere Einrichtung betreffen.

 

Karin Voß
Karin Voß

Wann sind wir die richtigen Ansprechpartner?

Gewalt liegt immer dann vor, wenn ein Mensch unbeabsichtigt oder gezielt seelisch oder körperlich verletzt wird. Jeder Mensch kann hierbei Gewalt ausüben oder Gewalt erleiden. Dabei ist es wichtig, nicht wegzuschauen, sondern zu handeln!

So z.B. bei Beleidigungen, Anschreien, Erpressung, Mobbing und Fremdbestimmung; wenn es zu Übergriffen kommt, wie Schlagen und Treten oder bei Straftaten, wie Diebstahl, Überfall, Körperverletzung oder sexueller Gewalt usw.

 

Informieren und Beraten

Wir informieren und beraten Bewohner, Angehörige, gesetzliche Betreuer, Mitarbeiter und alle Personen aus unserem Umfeld, die Fragen oder Klärungsbedarf zu diesen Themen haben. Wir wollen dadurch besonders die Bewohner präventiv vor gewaltätigen Übergriffen schützen und stärken.

 

Eingreifen und Handeln

Wir nehmen Meldungen über Vorfälle entgegen, bearbeiten und dokumentieren diese falls erforderlich. Weiterhin führen wir mit den am Vorfall beteiligen Personen Gespräche.

Wir arbeiten darüber hinaus mit den Leitungsverantwortlichen unserer Einrichtung, wie auch mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuern, externen Therapeuten und Beratungsstellen zusammen.

 

Unsere Ziele

Durch unsere Arbeit möchten wir einen achtsamen und wachen Umgang mit alltäglichen Grenzverletzungen und Übergriffen entwickeln. Dabei ist uns wichtig, jederzeit ein offenes Gespräch über die Erfahrungen und/oder Beobachtungen von Gewalt zu führen. Der Schutz von Gewaltopfern steht dabei im Mittelpunkt unserer Arbeit. Dabei sollen Wege zur Klärung von Vorfällen und Veränderungen von Situationen der Gewalt ausgelöst haben, ermöglicht werden. Unser Ziel ist hierbei möglichst Gewalt im Vorfeld zu vermeiden.

 

Zusammenarbeit

Wir arbeiten auf der Grundlage und mit der Fachstelle für Gewaltprävention der Region Nord vom Verband für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und soziale Arbeit e.V. zusammen.

 

Fachstelle für Gewaltprävention Nord - Stütensen 2 - 29571 Rosche 

Unsere Ansprechpartnerinnen der Vertrauensstelle 

Nicole Sonntag und Karin Voß

Telefon 04544/891570

Fax 04544/1689

E-Mail: thorsmoerk-voss@gmx.de